• Qualifizierungsprogramm

    Projektleiter Kampfmittelbergung

     

Ihre Qualifizierung zum Projektleiter für Kampfmittelbergung

Das bieten wir Ihnen

  • Sie absolvieren ein 12-monatiges Qualifizierungsprogramm zum „Projektleiter“ bei dem Marktführer im Bereich der Kampfmittelbergung in Deutschland und Österreich
  • Sie durchlaufen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Berufsfeld mit vielfältigen Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Sie erhalten von Anfang an einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einer leistungsorientierten Vergütung, Überstundenregelung und Unterstützungsleistungen im Bereich der Altersvorsorge sowie betrieblichen Gesundheitsmanagement
     

Das sollten Sie mitbringen

  • Relevante praktische Erfahrung in einem für die Kampfmittelbergung relevanten Bereich (Baupolier, techn. Betriebswirt, Bauleiter (Tiefbau, GaLa-Bau, etc.), Feuerwerker (Bundeswehr), Vermessungstechniker, Archäologe, etc.)
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit in verschiedenen Projekten deutschlandweit
  • Gefestigte Persönlichkeit mit Führungsgeschick zur Leitung von großen Baustellenteams
  • Führerschein der Klasse B
     

Grundsätzlicher Ablauf des Qualifizierungsprogramms

  • Phase 1

    Monate 1 - 6

    • Erwerb der Grundkenntnisse Kampfmittel
    • Verständnis über die Räumstellenorganisation und Logistik
    • Verständnis aller gängigen Bodenerkundungsverfahren (Magnetik, Radar, etc.)
    • Beherrschung der Grundlage der Vermessung (GPS-Vermessung, Datalogger)

  • Phase 2

    Monate 6 - 12

    • Räumstellendokumentation
    • Erlangung von Kenntnissen zur Führung eines Räumstellenbetriebs
    • Erlernung der Grundlagen zur Auftragsabrechnung sowie Nachtragsmanagement

  • Phase 3

    Aus- und Fortbildung

    • Sondierverfahren
    • Recht/VOB
    • Ladungssicherung
    • Dokumentation
    • Spezifische Themen (Bahn, Maschinen, etc.)

  • Phase 4

    Abschluss

    Lehrgang zum Befähigungsscheininhaber nach § 20 SprengG

  • ZIEL

    Projektleiter

    Leiter von komplexen Projekten / Großprojekten


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail an:

karriere@schollenberger.de

oder postalisch an die nachfolgende Adresse:

SCHOLLENBERGER Kampfmittelbergung GmbH
z. Hd. Herrn Hartmut Lentz
Industriestraße 4a
29227 Celle

Bei Fragen steht Ihnen Herr Lentz unter + 49 5141 88 88 4-45 zur Verfügung.